Dörte Maack

Blinde Rednerin | Moderatorin | Coach

Dörte Maack startete ihre berufliche Karriere auf außergewöhnlichen Bühnen: Sie war Straßenkünstlerin und Trapezartistin. Mit ihrer eigenen Comedy- und Kindertheatergruppe Kirschkern-Company tourte sie in den 1990er Jahren sehr erfolgreich durch die Republik. Mitten in diesem bunten schillernden Leben erhielt sie mit 25 Jahren die Diagnose einer seltenen Augenerkrankung, die nicht behandelbar ist und zu einem fortschreitenden Sehverlust führt.

Verzweiflung, Wut, Resignation – Dörte Maack hat alle Stadien emotionalen Stadien durchlaufen, bis sie ihre neue Lebenssituation akzeptiert hat. Und dann ist sie neu durchgestartet. Sie schloss 2002 ein Studium der Sportwissenschaft, Pädagogik und Linguistik ab. Über 15 Jahre baute sie den Bildungsbereich des internationalen Ausstellungsprojekts DIALOG IM DUNKELN® auf und konnte in diesem besonderen Unternehmen ihre Erfahrungen aus dem Leben mit und ohne Augenlicht nutzen. Sie konzipierte Workshops für Führungskräfte in lichtlosen Räumen, die sie u.a. 2007 auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos präsentierte.

Auf der Bühne spricht Dörte Maack spricht ganz offen, bewegend und mit viel Humor über ihre Erblindung. Sie ist eine erfolgreiche Rednerin zu den Themen Veränderung, Selbstbestimmung und Resilienz. Mit Charme, Witz und brillanter Rhetorik überzeugt sie vor Tausenden Menschen auf großen Bühnen ebenso wie auf exklusiven Veranstaltungen mit ausgewählten Führungspersönlichkeiten.

„Als blinde Rednerin und Moderatorin öffne ich meinen Zuhörern die Augen.“