Rebecca Freitag

Klimaaktivistin | Botschafterin für Generationengerechtigkeit

Sie ist 28 Jahre alt, engagiert und sprüht nur so von Energie. Als ehemalige deutsche UN-Jugenddelegierte für nachhaltige Entwicklung und aktuelle Botschafterin für die Rechte zukünftiger Generationen ist Rebecca Expertin für die Sustainable Development Goals, Anwältin für die jungen und zukünftigen Generationen und Visionärin für die Zukunft. Sie ist und war auf der ganzen Welt im Einsatz. Als UN-Jungenddeligierte begleitete Regierungsdelegationen zu Verhandlungen und Gremien zum Thema Nachhaltigkeit, wie z.B. dem High Level Political Forum on Sustainable Development in New York. Dort berichten die Staaten über ihre Nachhaltigkeitsstrategien und wo sie stehen, auf dem Weg zu den 17 Zielen.

Rebecca Freitag engagiert sich bereits seit Jahren für den Umweltschutz. Sie gehört u. a. dem Vorstand der Jugend des Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) und gründete den Mobilitäts-Arbeitskreis „Fahrrad-Bande“ mit. Rebecca weiß, dass die Themen der 17 Ziele wie Klimaschutz, nachhaltiger Konsum, Ressourcenschonung, Bildung und Geschlechtergleichstellung ihre Generation beschäftigt und der Umgang der Politik mit den Herausforderungen auch Sorgen bereitet. Aus ihrer Sicht läuft auch in Deutschland die Umsetzung der 17 Ziele noch zu schleppend.

„Wir kommen an unsere Grenzen. Vieles muss sich grundlegend ändern.“