„Einfach machen! Denn nur so kann man die Welt verändern.“

Dr. Insa Thiele-Eich

Angehende Astronautin | Meterologin | Klimaforscherin

Sie ist angehende Astronautin, promovierte Meteorologin und Klimaforscherin. Dr. Insa Thiele-Eich betreibt als wissenschaftliche Koordinatorin am Meteorologischen Institut der Universität Bonn Grundlagenforschung für eine optimierte Wetter- und Klimavorhersage. Für ihr Herzensthema, nämlich die Untersuchung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Erde, reiste sie unter anderem bis nach Bangladesch. Doch es zieht sie noch weiter, über die planetaren Grenzen hinaus. Deshalb hat sie sich bei der Initiative „Die Astronautin“  beworben, um als erste deutsche Frau ins All zu fliegen und sie hat es bis ins Finale geschafft.  Das Training, welches Insa Thiele-Eich seit 2017 gemeinsam mit der zweiten Finalistin Dr. Suzanna Randall betreibt, umfasst u.a. Schwerelosigkeit im Parabelflug, Humanzentrifuge, Unterwassersimulationen, Orbitalmechanik und Isolationstrainings in Höhlen. Enden wird es in einer 10-tägigen Wissenschaftsmission auf der Raumstation ISS.

Die Faszination für den Weltraum ist Insa Thiele-Eich als Tochter des ESA-Astronaut Gerhard Thiele praktisch in die Wiege gelegt worden. Zugleich ist Insa Thiele-Eich ein Vorbild für Mädchen und junge Frauen. Im Jahr 2021 erschien ihr Kinder-Lesebuch „Unser Weg ins Weltall“, welches die vierfache Mutter zusammen mit Suzanna Randall geschrieben hat. Denn sie ist überzeugt: „Frauen können alles erreichen!“ Das beste Beispiel dafür ist sie selbst.

„Einfach machen! Denn nur so kann man die Welt verändern.“, so lautet das Lebensmotto von Insa Thiele-Eich. Ihre Energie ist beeindruckend und ansteckend. In ihren Keynotes gibt die angehende Astronautin Einblicke in die vielfältigen Lernfelder der Astronautenausbildung, zu der der Pilotenschein gehört, ebenso wie ein Überlebenstraining, und die Themen Lernbereitschaft und Selbstreflektion eine entscheidende Rolle spielen.. Ob als versierte Speakerin auf Kongressen und diversen Events, oder im TV als Co-Host bei „Einfach super“ und Panelgast bei „Wer weiß denn sowas?“.