Kristina zur Mühlen

Moderatorin | TV-Journalistin | Physikerin

Wissen für alle verständlich zu machen ist die Leidenschaft und der journalistische Anspruch von Kristina zur Mühlen. Die renommierte TV-Journalistin und Moderatorin studierte Physik, machte ihr Diplom in Laserphysik und schlug anschließend eine journalistische Laufbahn ein.

Seitdem moderierte sie über 5000 Fernsehsendungen und war 10 Jahre lang das prägende Gesicht des Wissenschaftsmagazins „Nano“ (3sat). Zudem berichtete sie 15 Jahre lang in verschiedenen Nachrichtenformaten über tagesaktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Von 2012 bis 2016 führte sie als Moderatorin durch die Vormittagsausgaben der „Tagesschau“.

Dank ihrer Expertise im naturwissenschaftlich-technischen Bereich versteht es Kristina zur Mühlen perfekt, das Publikum auch bei anspruchsvollen Themen bestens zu unterhalten. Sie regt ihr Publikum an, Spaß an wissenschaftlichen Fragen zu haben, offen zu sein für Forschung und Technik und die Herausforderungen der Zukunft optimistisch anzunehmen.

In ihren Vorträgen blickt Kristina zur Mühlen aus der Perspektive der Wissenschaftsjournalistin auf unseren Umgang mit dem digitalen Wandel. Unterhaltsam und pointiert schlägt sie die Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

„Fachthemen unterhaltsam machen.“