• © DIW Berlin - Florian Schuh

  • © DIW Berlin - B. Dietl

Prof. Marcel Fratzscher

Ökonom | Präsident DIW Berlin | Experte für wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen

Prof. Marcel Fratzscher ist ein renommierter Wissenschaftler, Autor und gefragter Redner zu wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen. Als Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin genießt Prof. Marcel Fratzscher hohes Ansehen. Er ist zudem Mitglied des High-level Advisory Board der Vereinten Nationen zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs), des Beirats des Bundeswirtschaftsministeriums und des Kuratoriums der Hertie School of Governance.

Prof. Marcel Fratzscher und seine Vorträge konzentrieren sich auf Makroökonomie, Finanzmärkte, Ungleichheit, Globalisierung und die europäische Integration. Als Kolumnist bei Zeit Online und regelmäßiger Kommentator in deutschen und internationalen Medien wie der Financial Times und Project Syndicate teilt Prof. Marcel Fratzscher seine Expertise einem breiten Publikum.

Sein Buch „Geld oder Leben – Wie unser irrationales Verhältnis zum Geld unsere Gesellschaft spaltet“, erschienen im März 2022, setzt sich mit Mythen über Geld, Sparen, Schulden, Inflation und Zinsen auseinander und bietet eine fundierte Analyse zukünftiger Finanzrisiken, Vorsorge und Vermögensbildung. Frühere Werke von Prof. Marcel Fratzscher, darunter „Die Deutschland Illusion“, „Verteilungskampf – Warum Deutschland immer ungleicher wird“, „The Germany Illusion“ und „Die neue Aufklärung – Wirtschaft und Gesellschaft nach der Corona-Krise“, behandeln die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft sowie Deutschlands Rolle in Europa und weltweit.

Prof. Marcel Fratzscher ist ein geschätzter Redner, der auf zahlreichen Veranstaltungen und Konferenzen Vorträge hält und seine fundierten Kenntnisse und Einsichten zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen teilt. Die Vorträge von Prof. Marcel Fratzscher sind besonders für ihre Tiefe und Klarheit bekannt und bieten wertvolle Perspektiven für Entscheidungsträger und die breite Öffentlichkeit.