Steven Mc Auley

Wirtschaftspsychologe | Experte für Künstliche Intelligenz, Big Data | Mensch & Maschine

Steven Mc Auley ist Wirtschaftspsychologe. Er forscht und arbeitet an der Schnittstelle Mensch und Maschine bzw. Psychologie und Technologie. Sein Forschungsinteresse gilt den Bereichen Innovation, Künstliche Intelligenz und Zukunft der Arbeit. Dabei untersucht er insbesondere, wie Menschen auf neue Technologien reagieren, wie sie sich beim Nutzen dieser Technologien verhalten und wie Technologie designed sein muss, damit Menschen sie verwenden.

Als Member der Association for the advancement of Artificial Intelligence und in Kooperation mit der United Arab Emirates University (UAEU) in Abu Dhabi untersuchte er, warum Unternehmen beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz scheitern.

Steven Mc Auley ist Gründer einer Kaffeerösterei in München und Co-Founder von TinyBox mit Hauptsitz in San Francisco. Als strategischer Berater pendelt er zwischen den USA, China und Europa und gibt Unternehmen Werkzeuge und Systeme für technologiegetriebene Use Cases und kulturelle Transformation an die Hand – als Grundlage für innovationsgetriebenes Wachstum. Von Januar bis April 2020 wird Steven McAuley an der berühmten Standford University in Kalifornien im Bereich Maschinenbau zum sinnvollen Einsatz von Künstlicher Intelligenz forschen.

„Beobachten ist das neue Fragen.“