Kristine PoggeVon Marschall_Buchcover

DAS NEUE BUCH VON CHRISTOPH VON MARSCHALL

Von Marschall_Buchcover

Wir verstehen die Welt nicht mehr.

Dieser Buchtitel spricht uns erstens aus der Seele: Trump, Brexit, Flüchtlingskrise – wo steht Deutschland eigentlich wirklich, und was erwartet die Welt von unserer Außenpolitik? Zweitens verspricht uns der Titel genau zu dieser Frage Erkenntnisgewinn. Unser Redner Christoph von Marschall nimmt uns mit auf seine Forschungsreise in die europäischen und transatlantischen Zentren der politischen Macht, die er wie kaum ein anderer kennt.

Selbstbild – Fremdbild

Christoph von Marschall konfrontiert uns in seinem neuen Buch mit der Diskrepanz, die er ausgemacht hat zwischen der deutschen Selbsteinschätzung, eine pro-europäische, pro-westliche Gesellschaft zu sein, und dem Bild, das sich für Deutschlands Partner in dessen tatsächlichem Handeln widerspiegelt. Und er zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Deutschland auf eine neue Rolle in den internationalen Beziehungen und damit auf die Erwartungen der europäischen Nachbarn und der amerikanischen Verbündeten einstellen kann.

Christoph von Marschall ist promovierter Historiker und Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion der Berliner Tageszeitung „Der Tagesspiegel“, für die er lange Jahre aus den USA berichtete – als einziger deutscher Zeitungskorrespondent mit Zugangspass zum Weißen Haus. Mit seiner Biografie „Barack Obama. Der schwarze Kennedy“ hat er einen Beststeller gelandet. Sein neues Buch ist druckfrisch am 20. August 2018 erschienen.

Christoph von Marschall:

Wir verstehen die Welt nicht mehr Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden

Verlag Herder

256 Seiten, € 22,00

ISBN: 978-3-451-38074-7

Sie wollen Christoph von Marschall als Redner buchen? – Sprechen Sie uns gerne an!