Deniz Aytekin

Schiedsrichter | Gründer & Unternehmer | Redner

Deniz Aytekin, der renommierte Schiedsrichter des Jahres 2019 und 2022 sowie erfolgreiche Unternehmer, bietet als inspirierender Keynote-Speaker und Redner fesselnde Einblicke in die Welten des Fußballs und des Unternehmertums. Buchen Sie Deniz Aytekin für Ihre nächste Veranstaltung und erleben Sie eine Keynote, die nicht nur Fußballfans, sondern auch Geschäftsleute gleichermaßen begeistert.

Mit über 220 geleiteten Bundesliga-Spielen, darunter das DFB-Pokalfinale 2017 zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt, hat Deniz Aytekin eine herausragende Karriere als Schiedsrichter hinter sich. Seine Leistungen wurden 2019 und 2022 durch die Auszeichnung zum DFB-Schiedsrichter des Jahres gewürdigt. Im Juli 2022 beendete er nach über 10 Jahren seine Karriere als FIFA-Schiedsrichter für internationale Wettbewerbe.

Doch Deniz Aytekin ist mehr als nur ein Schiedsrichter. Als Mitbegründer der anwalt.de services AG und des Onlinevertriebsportals fitnessmarkt.de sowie als Autor von „Respekt ist Alles“ (2021) und dem neuesten Werk „Souverän entscheiden und führen: Was Führungskräfte von Schiedsrichtern lernen können“ (2022) zeigt er seine erfolgreiche unternehmerische Seite.

In seinen Vorträgen betont Deniz Aytekin die Werte von Respekt, Führung und klugen Entscheidungen, sowohl auf dem Spielfeld als auch in der Unternehmenswelt. Er teilt Einblicke in seine umfassende Erfahrung im Fußball und im Unternehmertum, verdeutlicht die Bedeutung von authentischer und empathischer Führung sowie die transformative Kraft der Kommunikation auf Augenhöhe.

Buchen Sie Deniz Aytekin als Keynote-Speaker, um Ihre Veranstaltung mit einer fesselnden Präsentation zu bereichern. Er motiviert durch sein inspirierendes Beispiel und stellt Respekt, Führung und kluge Entscheidungen in den Mittelpunkt. Ein Redner, der nicht nur Fußballfans, sondern auch Geschäftsleute gleichermaßen begeistert.

„Wer die Balance zwischen Menschlichkeit und Konsequenz nicht schafft, der schafft konsequent die Menschlichkeit ab.“