24.-25.10.2018, SÖLDEN (AT): GIGA GIPFEL MIT HENNING BECK!

50 Vordenker diskutieren: What‘s next for AI?

Ja, wohin geht die Reise in Sachen künstliche Intelligenz? Elon Musk hält die AI angeblich für gefährlicher als die Atombombe und will deshalb den Mars besiedeln. Neurobiologe und Keynote Speaker Dr. Henning Beck sagt: „Computer sind genauso dumm wie vor 50 Jahren. Heute sind sie aber etwas schneller dumm.“

Der GIGA Gipfel bringt inspirierende Vordenker wie Henning Beck und Richard David Precht zusammen mit den führenden Köpfen der Digitalisierung und den Spitzen unserer Leitmedien, damit sie gemeinsam die „innovative neue Weltordnung“ erforschen, zu der die Transformation führen könnte. Und damit sie eine neue Perspektive auf die Herausforderungen von morgen gewinnen. Dafür steht auch die Location „ice Q“, das exklusive Panaromarestaurant auf 3.048 Meter Höhe in Sölden, Österreich.

„Back to basics – what intelligence actually is.“

Henning Beck sitzt im Podium, wenn es auf dem GIGA Gipfel um „AI & Science“ geht, gemeinsam mit Dr. Anna Sauerbrey, Leiterin des Ressorts Causa/Meinung, Tagesspiegel, und Dr. Tina Klüwer, Gründerin parlamind und Mitglied der Enquete-Kommission des Bundestages für Künstliche Intelligenz. Der Neurowissenschaftler liefert überraschende Denkanstöße für die anschließende „Zukunftswerkstatt“ zu diesem Themenbereich. Und er erklärt fundiert, unterhaltsam und durch faszinierende Experimente, warum unser analoges Gehirn so schnell nicht durch künstliche Intelligenz ersetzt werden kann: „Kein superintelligenter Computer wird jemals die Welt beherrschen. Wir machen das permanent, Maschinen an die Wand zu denken. Denn es reicht nicht, die Regeln fehlerfrei anzuwenden, Du musst auch verrückt genug sein zu sagen, die Regel ist doof, ich mache eine bessere. Maschinen befolgen Regeln, wir setzen sie. – Computer lernen. Wir verstehen! Was Du einmal gelernt hast, kannst Du wieder verlernen. Aber was Du einmal verstanden hast, kannst Du nicht entverstehen.“ Wir müssen also nicht gleich auf den Mars auswandern. Vorerst reicht es, die Überlegenheit des Gehirns über die Algorithmen zu nutzen. Zum Beispiel als Teilnehmer am GIGA Gipfel.

Der GIGA Gipfel ist eine Initiative der Leitmedien Handelsblatt, Wirtschaftswoche und Tagesspiegel. Die Ergebnisse der Gipfel-Arbeit werden im Nachgang bei Politik und Verbänden adressiert und medial verbreitet. Wenn Sie darauf nicht warten möchten, seien Sie doch selbst dabei!

Programm und Anmeldung unter https://gigagipfel.de.

GIGA Gipfel – What’s next for AI?
24.-25. Oktober 2018
ice Q, Sölden – Österreich