Florian Astor - Blick auf Berge - 26. März

8.500 Kilometer persönlicher Veränderung

Die Veranstaltung wird wegen des Coronavirus verschoben. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir Sie informieren.

Changemanagement – ein gängiger Begriff für alle, die in der Wirtschaft tätig sind. Veraltete Systeme und langsame Prozesse können in der heutigen Zeit tödlich sein für Unternehmen. Um weiterhin erfolgreich am Markt zu sein, ist der Change unvermeidbar. Doch brauchen wir nicht ab und zu auch einen Change im Privatleben?

Komfortzonen verlassen und Gewohnheiten gegen Abenteuer tauschen, trauen sich die Wenigsten. Privat und geschäftlich müssen wir jedoch neue Wege gehen, um Veränderungen schaffen zu können. Denn nur so können wir neue Ziele erreichen und am Ende das finden, was wir alle suchen – Glück.

Nach 11 Jahren Erfahrung in einem der größten deutschen Unternehmen kündigt Florian Astor seine Managerposition, verkauft alles und macht sich auf den Weg. Manch einer würde sagen „er hat alles hinter sich gelassen und ist fort“ – ganz im Gegenteil. Florian Astor hat 8.500 Km auf 5 Kontinenten beschritten, um zurückzukommen und erzählen zu können, welchen Einfluss die kleinsten Veränderungen für unser Leben und das Streben nach Glück haben.

Unter dem Motto „Glück kann man sich erlaufen“ erfahren Sie, warum 8.500 zurückgelegte Kilometer durch einzigartige Landschaften, persönliche Geschichten und emotionale Ereignisse auch Sie zur Veränderung bewegen können.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 06139/29300 oder per Mail k.pogge@podium-redner.de . Mit Ihrem Ticket (10 Euro), welches Sie and er Abendkasse erhalten, spenden Sie für ein Naturprojekt im Golfclub.

Freuen Sie sich auf einen bewegenden Vortrag über Selbsterkenntnis, den Mut zur Veränderung, den Umgang mit dem Ungewissen und über Sinn, Erfolg und Glück.